Der Himmel über Shanghai

Er ist grau.

Hallo zusammen! 大家好!

Schon hat der November begonnen und ich lebe nun bereits ganze 2 Monate in Shanghai. Nach der großen Begeisterung zu Beginn über die aufregenden neuen Dinge in China, dem danach einsetzenden Alltag, der durch die kurze Zeit im Krankenhaus unterbrochen wurde, bin ich nun in einem Stadium angekommen bei dem es Zähne zusammen beißen heißt und atmen nicht vergessen.

20161106_093742.jpg

                          M3 Maske für frische Bergluft  -hust-

Das Foto sieht dramatischer aus als es ist. Viele Chinesen tragen diese Maske mit eingebautem Filter, um den Feinstaub nicht direkt in die Lunge gepustet zu bekommen. Ich freue mich zu Recht über jeden Tag mit blauem Himmel und Sonnenschein, denn es wird nun eine Zeit lang grau bleiben und oft regnen.

20161102_085052

Aussicht von meinem Klassenzimmer an einem sonnigen Tag in Shanghai

UnterrichtFenster.jpg

Mein Lieblingsplatz am Fenster in der Pause

Abgesehen von grauen Wolken quoi de neuf? Was gibt es Neues?

Wie die alten Chinesen schon sagten…

20161106_111419

Prüfungsvorbereitungen mit dem schönsten Cappuccino der Welt 

20161104_214542.jpg

Diese Woche stehen 4 Prüfungen in den einzelnen Fächern an der Sprachschule an. Es ist wie verhext! Obwohl ich endlich ein gewisses Niveau erreicht habe und ich mich einigermaßen anständig auf Chinesisch ausdrücken kann, verstehe ich schon wieder nur Bahnhof, weil wir gefühlte tausend chinesische Sprichwörter auswendig lernen müssen. Diese Sprichwörter bestehen meistens aus 4 Zeichen (oder mehr) und haben trotz ihrer komprimierten Form eine ausführliche Bedeutung.

20161107_085020_002.jpgGegen den Strom rudern, oder zurückfallen (oder so ähnlich)

逆水行舟,不进则退 nìshuǐ xíngzhōu Dieses Sprichwort bedeutet beispielsweise: „Es ist wie wenn man gegen den Strom rudert und wenn man aufhört sich zu bewegen, dann fällt man zurück“. Die Lehrerin vergegenwärtigte uns die Bedeutung mit einer kleinen Zeichnung an der Tafel. In der Pause konnte ich es mir nicht verkneifen und hauchte dem Strichmännchen in dem Boot etwas mehr Leben ein.

Mit großen Augen schaut das Männlein jetzt nach oben. Auf dem Wasser steht geschrieben: 学习汉语的过程 was soviel bedeutet wie: „Chinesisch Lernprozess“ und oben neben dem Stern steht 考试 „Prüfung“. Ich fand es sehr passend diese zwei Worte der Zeichnung hinzuzufügen, denn ein Teil unserer Prüfung bestand aus über 80 dieser Sprichwörter und das Lernen fühlte sich an wie Kanufahren im Walensee. Es ging einfach nicht voran.

WalenseeRudern.jpg

Gegen den Strom rudern, oder in einem See rudern ist ähnlich anstrengend (Foto: Weesen)

Augen zu und durch

„Hab ich ne Wahl?“, frage ich mich manchmal und höre Marc-Uwe Klings Stimme in meinem Kopf: „Wir fragen dich nicht.“ „Ratzupaltuff.“

20161103_134103.jpg

Hundemüde

Wer glaubt, dass mir Chinesisch Lernen immer Spaß macht, dem sei gesagt: Das macht es nicht. Momentan ist es sehr mühsam und die Fortschritte, die ich mache sind mir noch immer zu klein. Letzten Freitag habe ich mein erstes Chinesisch Tandem getroffen, eine Germanistik Studentin an der Tongji Universität, die im März in München studieren möchte.

Nach dem Unterricht und allen Hausaufgaben, die wir für die einzelnen Fächer erledigen müssen, bleibt wenig Zeit für Tandemstunden, aber ich werde versuchen mehr Zeit dafür zu finden. Denn es gibt nichts schlimmeres als über Büchern und Sprichwörtern beim Lernen einzuschlafen, davon wird man auch nicht schlauer. Zusammen lernt es sich immer besser und man bleibt auf jeden Fall wach!

20161107_185130.jpg

Schlafen in der Bibliothek 

Göthe kann Englisch

20161104_160334.jpg

In der Deutschen Bibliothek an der Uni gab es anlässlich des offiziellen Besuchs von BAYER frische Blumen auf den Tischen und schöne Karten mit Zitaten von Göthe und Schiller. Ich wusste nicht, dass Göthe bereits Anglizismen in seine Werke hat einfließen lassen. Vivianne (meine Tandempartnerin) erzählte mir, dass es schon einmal solche Karten gegeben hat mit Zitaten von deutschen Dichtern.

Ein deutscher Student hatte wohl nichts Besseres zu tun, als die Fehler kurzerhand mit einem roten Stift zu markieren und zu verbessern. Da muss ich mich manchmal für meine Landsleute fremdschämen. Ich selber mache so viele Fehler beim Chinesisch Schreiben und Deutsch ist nun mal auch keine leichte Sprache. Solange man über Fehler lachen kann und sie nicht gleich mit einem roten Stift markieren muss, ist alles gut. Fehler sind doch niedlich!

20161106_102552.jpg

„Sagen Sie ihm, daß er die Träume seiner Jugend nicht vergessen soll, wenn er ein Mann geworden.“ Friedrich Schiller- Werk: Marquis von Posa zur Königin (Don Carlos)

20161106_102559

Die chinesische Übersetzung ist übrigens ganze 9 Zeichen lang. Da lohnt es sich doch weiterhin fleißig zu lernen, wenn man ein Zitat von Göthe auf Chinesisch mit bloß 9 Wörtern wiedergeben kann. Es ist verrückt wie viele Wörter wir auf Deutsch benötigen um das auszudrücken, was wenige chinesische Schriftzeichen an Bedeutung in sich tragen!

-Themawechsel- Die Prüfungen sind noch nicht vorbei, doch mir kommen die Schriftzeichen bereits zu beiden Ohren raus. Manchmal statte ich zur Abwechslung der Katzeninsel einen kleinen Besuch ab und erlebe ab und zu schnurrige Überraschungen.

Katzenbabys auf dem Campus

Unsere Campuskatzen sind in der Regel ausgewachsen, aber es gibt drei kleine Babys, die manchmal aus dem Gebüsch kommen. Dieses äußerst niedliche Exemplar kam schnurstracks auf meinen Schoß gekrabbelt und steckte sein Köpfchen tief in meine Wolljacke. Auf der Suche nach Milch tastete es mein T-Shirt ab, wurde aber nicht fündig.

20161102_130830.jpg

Sonnen und kuscheln

Die meisten Katzen hier sind echte Wildfänge und haben großen Respekt vor Menschen, doch dieses kleine Ding hier vergaß jede Angst, als es sanft schnurrend in meinem Arm eindöste und mich mit seinen kleinen Samtpfoten anstupste, um herauszufinden ob sich nicht doch noch irgendwo Milch verstecken könnte. Das habe ich leider wirklich nicht im Angebot. Die Katzen werden zum Glück regelmäßig gefüttert.

20161102_125856.jpg

Wie geht schnurren auf Chinesisch?

Der König der Katzeninsel

20161104_120102.jpg

Deutsches Essen 德国菜

Wir alle mussten letzte Woche im Sprachunterricht eine Präsentation über Essen in unserem Heimatland halten. Als ich sagte, dass man in Deutschland viele Gerichte mit Kartoffeln zubereitet, sagte meine polnische Klassenkameradin sehnsüchtig „Hm.. Kartoffeln..“ und als ich die Lebkuchen Tradition in Deutschland vorstellte hörte man aus der letzten Reihe ein „Hmmmm… Lebkuchen, das haben wir auch!“

Mohnbrötchen und jede Menge Salat

Auch das Mohnbrötchen weckte Sehnsüchte bei einer Klassenkameradin, die in Deutschland studiert. Wie normal es für mich ist fast täglich frischen Salat zu essen, ist mir erst aufgefallen, als Salat eine Ausnahme in veganen Restaurants wurde, die ich nur selten besuche. Die Salatschüssel sieht eher aus wie wenn sie für eine ganze Familie konzipiert wurde, so groß ist sie. Sicher dachte sich der Restaurantbesitzer „Diese Ausländer.. wir müssen genug Salat anbieten, das mögen sie sicher.“ Wie Recht er damit hatte! Und für ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte würde ich gerade vieles geben! Ich habe sie ja schon im chinesischen Fernsehen „mit viel Leidenschaft“ (so der Titel) angepriesen. (Hier ist das Video  (过桥”积分赛 德国美女生动解释“蛋糕”含义) meine Schwarzwälder Kirschkuchen Lobesrede fängt bei 14:50 an, ich war die Nr. 9)

kartoffelrumoessenlebkuchenessenmohnbrotchenessensalatessenschwarzwalderkirschtorteessen

Germese (German + Chinese)

Immer wieder rede ich mit Catherine in Germese, eine Mischung von Deutsch und Chinesisch. Das passiert uns auch beim Englisch reden. Dieses sprachliche Phänomen ist als Chinglisch (Chinese + English) bekannt. Germese hört sich so an:

  • Das ist so mafan 麻烦。  → Das ist so mühsam!
  • Diese Suppe ist la 辣。  → Diese Suppe ist scharf.
  • Und ich habe einfach ting bu dong 听不懂。 → Und ich habe einfach nichts verstanden.
  • Ich muss noch für das tingxie 听写 lernen. → Ich muss noch für das Diktat lernen.
  • Das ist echt qiguai 奇怪。→ Das ist echt komisch.
  • Ich finde das nicht limao 礼貌。→ Ich finde das nicht höflich.
  • Ich habe schon fast alle hanzi 汉字 gelernt. → Ich habe schon fast alle Vokabeln gelernt.
  • Lass uns xiuxixiuxi 休息休息 → Lass uns kurz ausruhen!
  • Wir können heute zusammen fuxifuxi 复习复习。→ Wir können heute zusammen lernen.
  • Es ist sehr kunnan 困难。→ Es ist sehr anstrengend.
  • Ich habe alles versucht, mei banfa 没办法。→ Ich habe alles versucht, aber es ist nichts zu machen.

Ich verabschiede mich hiermit und hoffe, dass es euch da draußen gut geht! Übrigens bin ich fleißig am Videos drehen hier, weiß aber noch nicht wann und wie ich dieses Material verwende in der Zukunft. Ich versuche seit Beginn des Semesters einmal pro Woche vor der Kamera mindestens 5 Minuten auf Chinesisch zu sprechen über all die Dinge, die während der Woche passiert sind. Das ist herrlich, denn in den zwei Monaten in China habe ich viel dazugelernt und höre bereits jetzt meine Fehler vom Beginn heraus. Ich kann es kaum erwarten, diese Videos in ein paar Monaten wieder anzuschauen!

Liebe Grüße,

Jorinde

20161101_152813

20161101_152909.jpg

Kleiner Ausflug ins Grüne, mitten in der Stadt

Bis zum nächsten Mal! 🙂

2 Gedanken zu „Der Himmel über Shanghai

  1. Ich habe die ersten zwei Artikel gelesen und bin sehr angeregt! Du bist eine sooo ausgezeichnete Schreiberin! Durch deine Augen ist Vieles auf dem Campus so schön, was ich vorher selbst nie gedacht habe. ‚‚Germese“ ist so lustig, das machen meine Klassenkameradin und ich auch oft. Man sieht, dass du immer so optimistisch bist und deine Artikel mitreißend sind. Ich fühle mich so glücklich, dich zu treffen und zusammen zu lernen.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.